Saxophonunterricht Mainz

Privater Saxophonunterricht von diplomiertem Musiklehrer

Instrumentalunterricht

sollte darum bestrebt sein, den Lehrer so schnell wie möglich überflüssig zu machen.

Workshops und Kurse

Saxophon Ensemble Kurs

Das kammermusikalische Musizieren im Saxophonquartett bietet eine einzigartige Möglichkeit des musikalischen Erlebens durch das Verschmelzen von verschiedenen Instrumenten zu einem homogenen Klangkörper. Erarbeitet werden an einem Wochenende leichte bis mittelschwere Stücke aus dem Bereich Jazz – und Popularmusik und abschließend bei einem Konzert präsentiert.

  • Vermittlung von Methoden und Erfahrungen in der Probenarbeit
  • Übetechniken für die Ensemblearbeit
  • Intonation, Sound, Klang und Zusammenspiel
  • Improvisation Der Workshop richtet sich sowohl an Saxophonquartette als auch an Einzelteilnehmer/innen.

Harmonielehre

Im Workshop Harmonielehre beschäftigen wir uns vor allem mit der Harmonielehre in der Popmusik und im Jazz. Angefangen bei einfachen Kadenzen dringen wir tiefer in Welt der Akkordverbindungen vor und entdecken die Zusammenhänge der Akkorde anhand verschiedener Songbeispiele. In weiterführenden Workshops kommen anspruchsvolle Themen wie Modulation, Akkordsubstitution, Coltrane Changes und vieles mehr hinzu.

Improvisation

Kurs I

Dieser Kurs beschäftigt sich mit dem Improvisieren über modale Akkordstrukturen unter Verwwendung der verschiedenen Kirchentonarten. Die Kirchentonleitern werden einzeln vorgestellt und durch viele Beispiele und praktische Aufgaben ausführlich behandelt.

  • Grundlagen der Jazzimprovisation
  • Jazz-Rhythmus und Phrasierung
  • Freies Improvisieren mit einer Tonleiter
  • Modale Improvisation

Kurs II

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht das kadenzbezogene Improvisieren. Die überwiegende Mehrzahl der in der Jazzmusik vorkommenden Songs sind funktionsharmonisch aufgebaut. Daher werden in diesem Kurs sehr systematisch und praxisorientiert die wichtigsten Kadenzen in Dur und Moll, die alterierte Dominante, der Tritonusersatzakkord, die Zwischendominanten und der ganz verminderte Vierklang vorgestellt und angewendet.

  • Improvisieren mit der Durkadenz
  • Improvisieren mit der Mollkadenz
  • Verbinden der Dur- und der Mollkadenz
  • Improvisieren mit der alterierten Dominante, Guidetone-Lines, Tritonussubstitute, Zwischendominanten.

Vorbereitender Kurs zur Hochschulaufnahmeprüfung im Bereich Jazz- und Popularmusik

Der Kurs richtet sich an Saxophonisten aus den Bereichen Jazz und Popularmusik die sich an einer Musikhochschule bewerben möchten. Der praxisorientierte Kurs ist in allen Teilen an Zugangsprüfungen zu Musikhochschulen in Deutschland ausgerichtet. Der Theorieteil der Prüfung wird ebenfalls zur Sprache kommen.

  • Verbesserungsvorschläge im Bezug auf Repertoire, Zusammenspiel mit der Rhythmusgruppe, Solofähigkeiten, Performance…. werden angeboten.
  • Die Bestandteile und Anforderungen einer Zulassungsprüfung werden angesprochen.
  • Am Instrument werden mögliche Prüfungsthemen bearbeitet, persönliche Fragestellungen – Sound, Timing, Intonation, Atemtchnik, … – können angesprochen werden.
  • Neben auf den Einzelnen zugeschnittenen Tips, gibt es eine Literaturliste / Checkliste zur weiteren eigenen Vorbereitung (zum Selbststudium oder mit Lehrer).